3 einfache Schritte zu mehr Produktivität

3 einfache Schritte zu mehr Produktivität

Durch die Corona-Krise sind gerade viele gezwungen aus dem Homeoffice zu arbeiten. Doch erfordert dies nicht nur Disziplin, wir werden auch von allen Seiten abgelenkt. Wie du trotzdem Produktiv wirst erkläre ich dir hier mit 3 einfachen Schritten.

1. Schritt: Fokus

Der wichtigste Schritt für eine erfolgreiche und Produktive Zeit ist der Fokus. Schalte deine Email-Anzeige aus, leg das Handy beiseite und wenn es geht mach das Telefon aus. Studien haben erwiesen, dass ein Telefon am Platz die Produktivität um ca. 40% senkt. 

Wir kennen alle die Tage im Büro, an denen das Telefon nicht still steht. Wir kommen völlig fertig nach hause und haben trotzdem eigentlich nichts geschafft. So gut es geht richte dir Telefon und Email Zeiten ein, in denen du dich nur darauf konzentrierst. 

Strukturier deinen Tag und hab einen Plan, was du alles schaffen möchtest. Mach dir eine Prioritäten Liste, die du Stück für Stück abarbeitest. Zudem solltest du dir überlegen auf welche Aufgabe du am wenigsten Lust hast und diese direkt als erstes erledigen und nicht vor dir her schieben. Du beginnst damit den Tag mit einem Erfolgserlebnis und dein Tag kann nur noch besser werden.

2. Schritt: Pausen

Pausen? Ich dachte es geht um Produktivität?!

Richtig. Aber um Produktiv zu sein musst du dich auch konzentrieren können. Unser Gehirn ist dazu in der Lage sich 40-60 Minuten mit Höchstleistung auf unsere Aufgabe zu konzentrieren. Danach fällt die Konzentration und wir brauchen für die Aufgaben immer länger. Daher plane deine Pausen ca. 45 Minuten für 5-10 Minuten ein. Trink in der Zeit ganz viel, geh am besten an die frische Luft und bewege dich etwas. Danach bist du wieder frisch und kannst hoch konzentriert weiter arbeiten.

Diese Technik nennt sich Pomodoro-Technik und ist höchst Wirkungsvoll.

3. Schritt: als ob

Was ich damit sagen will? Ganz einfach. Tue die Dinge so „als ob“ sie dir den größten Spaß der Welt bringen. „Als ob“ es nichts wichtigeres auf der Welt gibt. „Als ob“ es die Sache ist für die du dich am meisten interessierst.

Du kannst aus allem auch eine Challenge machen. Wenn du Mails bearbeitest zähle zum Beispiel wie viele du in 10 Min geschafft hast und versuch dies in den nächsten 10 Min zu überbieten.

Sehe in allem ein Spiel, eine Herausforderung oder die Chance zu wachsen und dazu zu lernen.

Dale Carnegie beschreibt diese Technik in seinem Buch „Sorge nicht- lebe“ wahnsinnig gut.

Zusammenfassung 3 einfache Schritte zu mehr Produktivität

Damit habe ich dir die 3 einfachen Schritte zu mehr Produktivität erklärt.Diese Stellen sich zusammen aus den Punkten: Fokus, Pausen und die „als ob“-Methode. Nun liegt es an dir diese umzusetzen. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier, beginne mit Schritt 1 „Fokus“ und arbeite die Schritte nach und nach durch.

Was sind deine Tipps und Erfahrungen zu mehr Produktivität ? Schreib es mir gerne in die Kommentare, ich freu mich drauf.

Sie haben „3 einfache Schritte zu mehr Produktivität“ gelesen

Schreibe einen Kommentar